Seit Wochen findet man die Bücher von John Strelecky auf den Bestsellerlisten in Deutschland. Dazu gehört sicherlich die „Spiegel“-Bestsellerliste.

  • Kategorie Taschenbuch/Sachbuch ist „Das Café am Rande der Welt“ auf Nr. 1
  • Kategorie Paperback/Sachbuch ist „Wiedersehen im Café am Rande der Welt“ auf Nr. 6
  • Ja und dann gibt es noch den Dauerbrenner „The Big Five for Life“. Hier kann man bei Amazon gut verfolgen, wie er im Bereich „Führung und Personal“ immer unter den TOP2 variiert. Und das schon seit Jahren.

Wir freuen uns mit John über diesen riesigen Erfolg!

Und John teilt gerne seine Freude. Er hat sich mit einem persönlichen Brief bei dem Team des dtv-Verlags bedankt: „Heute ist jeder von Ihnen Teil des Teams, das das Beste des Besten erreicht hat. Ich gratuliere noch einmal und kann gar nicht genug danken. Es ist eine Ehre mit Ihnen gemeinsam diesen Weg zu gehen.“

Für alle Teammitglieder hat John eine Party spendiert. Im Sinne der Philosophie von John haben sie dann auch einen tollen Abend verbracht in einem besonderen Lokal in München, das Restaurant am Roecklplatz. Es ist ein Ausbildungsrestaurant für benachteiligte Jugendliche. Was kann besser passen, als in ein Restaurant zu gehen, das einen besonderen Zweck der Existenz hat. Hier wird jungen Menschen eine Ausbildung ermöglicht und damit ein Start ins Berufsleben. Das Restaurant wurde für sein Konzept vor einigen Jahren mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

PS: Ich bin immer wieder berührt und begeistert, welche Geschichten sich entwickeln, wenn Menschen und Organisationen eine klare Antwort auf die Frage „Warum bin ich hier?“ haben.

PPS: Und wir freuen uns schon auf das neue Buch „Wenn Du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld“ – Das Buch der Aha’s, wie es in seinem letzten Buch schon angekündigt wurde. Es erscheint in wenigen Tagen.