Schon Herbert Grönemeyer wusste vor knapp 25 Jahren über die Wichtigkeit der Stimme unserer Kinder zu singen. Heute ist diese Aussage mehr denn je im Interesse der Öffentlichkeit – in Gang gekommen durch die junge Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg aus Schweden.

Die von ihr ausgelösten Schulstreiks für das Klima sind inzwischen zu einer globalen Bewegung „Fridays for Future“ herangewachsen. Die Kernaussage von Greta Thunberg ist es, dass sich die Politik viel zu wenig für den Klimaschutz einsetzt und damit höchst unverantwortlich handelt, insbesondere gegenüber der jüngeren Generation.

Vorbildwirkung oder Rebellion: Bildung und Aufklärung als Schlüsselfaktor der neuen Generation

Greta Thunberg’s Aktivismus ruft vorwiegend positive Reaktionen hervor. Manche Kritiker sahen dies anfänglich als jugendlichen Leichtsinn und Rebellion an – jedoch der Erfolg der „Fridays for Future“ geben dieser Aktion uneingeschränkt Recht. Die neue Generation möchte gerne wachrütteln und strebt nach Veränderung, strebt nach einer Wende, wo Aktionismus mehr zählt als daher gesprochene Floskeln.

Ethische Grundsätze, Bildung und Aufklärung sind meines Erachtens die Schlüsselfaktoren für einen Generationenwandel. Schon Mahatma Gandhi sagte: „Be the change you wish to see in this world“ – und dies nehmen sich viele Kinder und junge Erwachsene als heutiges Lebensmotto. Aber noch viel wichtiger ist, dass wir Erwachsene ihnen als lebende Vorbilder vorangehen und einen Wandel in der Bildung ermöglichen.

Frauen gehen neue Wege der Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen

Gabriele Sirotek ist Gesundheitsexpertin aus Leidenschaft und ihr macht es sehr viel Freude Menschen zu inspirieren und zu begeistern. Sie möchte mit ihrem über jahrelang erworbenen Wissen und ihren gesammelten Erfahrungen andere Menschen unterstützen, sich selbst zu helfen und so zu mehr Kraft und Energie für ihren Alltag zu gelangen. Ihre Vision sind viele gesunde, energievolle und glückliche Menschen – allem voran Kinder – sie sind die wichtigsten Menschen auf unserer Erde – unsere Zukunft!
(Quelle: www.food4life.at)

Deshalb schreibt Gabriele u.a. Kinderbücher deren Protagonistin Larabella – die Glücklichheitsfee spannende Ernährungs-abenteuer erlebt und vermittelt so spielerisch und leicht wie gesunde Ernährung funktionieren darf. „Dieses Buch ist für mich ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit unserer Kinder. Diese Buchserie entstand nach meiner 3-jährigen Arbeit mit meinen Ernährungsworkshops an Wiener Schulen. Ich habe dabei mit ca. 2500 Kindern gearbeitet und erkannt, dass sie schon sehr viel wissen und einfach neue Zugänge brauchen, um dieses Wissen auch umzusetzen und zu leben.

Kinder lieben Geschichten, sie lieben Helden, die schlau und cool sind, die gegen ‚das Böse‘ siegen und von denen sie lernen können. Das alles finden sie in meinem Buch! Mit Martin Hahn und dem Happy Kids Verlag, habe ich einen wunderbaren und gleichgesinnten Partner gefunden, um meine Vision mit viel Herz zu verwirklichen!“
(Quelle: www.larabella.net)

Wer mehr über Gabriele’s Projekt und Schaffen erfahren und unterstützen möchte, findet hier alle Details: https://www.food4life.at/meinerstesbuch/und www.larabella.net.

Hier der Link zu unserem Podcast mit Gabriele: http://bigfiveforlife-podcast-de.libsyn.com/was-bedeutet-glcklichsein-interview-mit-gesundheitsexpertin-gabriele-sirotek

Doris Dvorak ist Lernexpertin aus Überzeugung und sie lebt ihren Zweck der Existenz in vollen Zügen und tagtäglich. Ihr ZDE ist es: Mensch sein auf allen Ebenen – emotional, mental, körperlich und auch spirituell – aus Fehlern lernen und in mir verbunden, sich stetig entwickeln!

Dasselbe gilt für Ihre Herzenswünsche. Sie ist Mentorin für Menschen, die lernen wollen und sieht die Motivation nie aufzuhören zu lernen, also ein lebenslanges Lernen als Anreiz dafür, dass es immer weitergeht und sich die Menschen ständig weiterentwickeln.

Als Mentorin begleitet sie Menschen im häuslichen Unterricht in Wien und kann so voll und ganz auf die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten ihrer SchülerInnen mit viel Einfühlungsvermögen und Förderung, wo sie notwendig ist, eingehen. Der Erfolg ihrer Schützlinge gibt ihr Recht.

In unserer heutigen Folge des Herzenswunsch-Podcasts: http://bigfiveforlife-podcast-de.libsyn.com/lebenslanges-lernen-einmal-anders-interview-mit-lernexpertin-doris-dvorak sprechen wir über die Unterschiede des häuslichen Unterrichts, welche Benefits dieser bietet, welche Herausforderungen es gibt und über Potenziale.

Wer mehr über Doris wissen möchte kann sie gerne unter dvorak.doris@dvoraks.at kontaktieren.

Vera F. Birkenbihl als zeigt unsere Rolle als Vorbild klar auf

Zum Abschluss möchte ich gerne noch auf einen Ausschnitt eines Vortrags von Vera F. Birkenbihl eingehen. Sie sagt, dass wir mit einem (genetischen) Potenzial auf die Welt kommen und wir uns im Laufe unseres Lebens weiterentwickeln und unser Potenzial ebenfalls. Und dazwischen liegt etwas ganz Wesentliches  – nämlich unsere Erziehung… die uns „normal“ gemacht hat!

Genau da sind wir Erwachsene gefordert: Was ist schon „normal“? Machen wir das Bestmögliche aus der Erziehung unserer Kinder. Lassen wir den Kindern freie Hand zur Entwicklung. Schenken wir ihnen Mut und Zuversicht, geben wir ihnen die notwendige unterstützende Kraft sich ausprobieren zu dürfen und fördern wir deren Entwicklung, wie diese auch immer aussehen mag. Denn jeder startet von einem anderen Startpunkt, jedes Potenzial ist einzigartig! Fördern wir die Einzigartigkeit unserer Kinder und gehen wir mit gutem Beispiel voran. Nehmen wir unser Leben selbst in die Hand und leben unsere Herzenswünsche und unsere Essenz.

In diesem Sinne – viele schöne Museumsmomente und lasst Eure Herzen brennen!

Eure Katharina